FAQ oder was Sie schon immer über ... wissen wollten...

Hier erhalten Sie Anworten auf Ihre am häufigsten gestellten Fragen zu pro-Plan und den praktischen Zusatzmodulen.


Allgemein
Kann ich anrufen, falls ich irgendwelche Probleme habe?
Ja selbstverständlich! Das Programm ist so einfach, dass wir keine extra Hotline-Abteilung benötigen. Wenn Sie bei uns anrufen, sprechen Sie immer gleich mit dem richtigen Ansprechpartner, da sich bei uns alle mit dem Programm auskennen! Und das ganz OHNE ZUSATZKOSTEN!
Einfach die +49 7529 - 97476-0 wählen!

 Kann ich die Einzelplatz Vollversion auch im Netzwerk installieren?
Ja, und jeder User kann darauf zugreifen. Alles was er braucht, ist eine Verknüpfung zum Programm. Bei einer Einzellizenz kann selbstverständlich nur ein Anwender zeitgleich auf das Programm zugreifen!

 Ich habe nur eine Testversion und benötige aber ein Handbuch! Was kann ich tun?
Sie können sich das Handbuch als PDF-Datei für den Adobe Acrobat Reader auf die Festplatte speichern und dann in Originalqualität anschauen und durchsuchen oder auch ausdrucken. Das Handbuch ist als PDF-Datei auf unserer Programm-CD mit enthalten. Außerdem enthält pro-Plan eine sehr gute Online-Hilfe die jederzeit durch "F1" aufgerufen werden kann.

 Haben die Testversionen einen eingeschränkten Funktionsumfang?
Alle unsere Programme können Sie 30 Tage ab dem Installationsdatum uneingeschränkt testen. Nach 30 Tagen können Sie dann nicht mehr drucken und speichern. Alle bis dahin eingegebenen Daten bleiben beim Kauf einer Vollversion natürlich erhalten.

Techn. Fragen
Im Netzwerk lässt sich die Hilfe-Datei (Online-Hilfe) nicht korrekt öffnen.
Das ist ein Microsoft-Problem. Aktuelle Sicherheitsupdates verhindern die Anzeige aller Hilfedateien, wenn diese nicht auf dem lokalen Rechner liegen. Als Lösung können Sie den folgenden Registry-Eintrag verwenden:

1) Registry bearbeiten
Die folgende Schlüsselstruktur muss vorhanden sein. Sollte Sie fehlen bitte die entsprechenden Schlüssel anlegen.
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\HTMLHelp\1.x\ItssRestrictions]
Unter diesem Schlüssel muss der Eintrag "MaxAllowedZone" als DWord mit dem Wert "2" angelegt sein.
2) Internet Explorer Optionen einstellen
Im Internet-Explorer muss in den Internet-Optionen Ihr Server - auf dem sich die Hilfe-Dateien befinden - im Lokalen Intranet eingetragen sein.
D.h. Sie geben dort bitte die IP Ihres Servers ein. Somit werden Dateien aus dem lokalen Intranet als unbedenklich eingestuft.
3) pro-Plan Verknüpfung einstellen
Die Verknüpfung zum Programm auf dem Desktop darf kein gemapptes Laufwerk (X:) in den Pfaden enthalten, sondern der Pfad muss UNC-Codiert ( \\server\pfad ) eingegeben werden. Dann wird auch die Hilfe mit dem UNC-Pfad gestartet und die vorigen Einstellungen lassen dann die Anzeige zu.

 Beim Update im Netzwerk sollen die Beispiele in einem speziellen eigenen Ordner abgelegt werden.
Normalerweise wird beim Update die Datei "proplan4.set" gelesen und aus dieser der Pfad für die Installation des Updates geholt. Üblicherweise steht dort der Pfad der letzten Installation und somit passt das für die aktuelle Installation. Bei der Installation wird aber auch der Pfad für die Projekte gelesen und verwendet was auch sinnvoll ist und problemlos funktioniert.

Nun gibt es aber Installationen, die den Projektpfad direkt auf ein Laufwerk z.B. P: gelegt haben. Da wir aber unter dem Projekte-Ordner unseren Beispiel-Ordner legen (damit er auch gefunden wird), steht dieser in diesem Fall auf (P:\Beispiele), was so manchmal nicht gewünscht ist.

Deshalb kann in der Datei "proplan4.set" in der Sektion [Path] ein weiterer Eintrag angelegt werden:

Sample=X:\eigener-Pfad\

Sie können hier einen komplett eigenen Pfad angeben, der bei der Installation der künftigen Updates verwendet wird. Somit liegen die Beispieldateien dann immer dort wo Sie es wünschen.

 Das MS-Project Import-/Export-Makro soll global in MS-Project zur Verfügung stehen.
Sie können mit Hilfe des unten genannten Registrierungsschlüssel definieren,
dass MS-Project statt der im Benutzerprofil gespeicherten GLOBAL.MPT
eine zentrale GLOBAL.MPT von einer Netzwerkfreigabe einliest:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Office\
<Version>\MS Project\GlobalSearch
Data: RootKey
Value: <Pfad zur GLOBAL.MPT>
Type: REG_SZ

 Beim Starten von pro-Plan auf einem WinXP-Platz, der an einem Win2000 Server hängt,  tritt ein Fehler auf.
Das Problem kann am XP-Platz in der Verwaltung gelöst werden.
- Führen Sie bitte die Systemsteuerung/Verwaltung die
  .Net-Framework-Wizards aus. Dort wählen Sie "Adjust .Net-Security".
- In der folgenden Maske bestätigen Sie "Make changes to this computer"
  und klicken auf "Weiter".
- In der nun folgenden Maske wählen Sie bitte "local Intranet" aus und
  stellen die Sicherheitsrichtlinie auf "Full trust".
- Danach bitte auf "Weiter" klicken. Es erscheint dann eine Übersicht die
  dann mit "Fertigstellen" geschlossen werden kann.
  




Präsentation + Videos

"live"-Präsentation
Terminvereinbarung

pro-Report - Videos
mobile Baudokumentation

pro-Plan - Videos
Bauzeitenplanung

pro-SiGe - Videos
SiGe-Planung

30-Tage Vollversion

Laden Sie sich eine kostenlose 30 Tage Vollversion und testen Sie diese in aller Ruhe. Download...


 
gripsware datentechnik gmbh | Wangener-Str. 3 | D 88267 Vogt | www.pro-Plan.net | +49 7529 - 911 412